p-4
ψ   φ
Urteilstheorie

 
Besucherzaehler

vertigo Die Unterscheidung von Werturteilen und Nicht-Werturteilen (Existenzialurteilen) innerhalb der Urteilskategorie ist falsch. Das sogenannte Existenzial- urteil bedeutet die Anwendung eines Wertes, nämlich des Wahrheitswertes; folglich bedeuten  Urteil  und  Werturteil  ein und dasselbe, es kann also kein Urteil geben, das kein Werturteil wäre, und folglich kann nicht eine besondere Unterabteilung der Urteile als Werturteile bezeichnet werden. - Felix Somlo

"Was ich für das Wichtigste am Urteilsakt halte, das ist eben ein Hineinlegen eines Willens in die durch Vermittlung der Sinne gegebenen Empfindungs- komplexe." - Wilhelm Jerusalem
 

 
       Jerusalem, Wilhelm Die Urteilsfunktionki
Glaube und Urteil
Über logische Urteilstheorien
Hillebrands neue kategorische Schlüsse
 
Goedeckemeyer, A. Das Wesen des Urteils 
Otto Selz Existenz als Gegenstandsbestimmtheit 
Alfred Kastil Fries' Lehre von der unmittelbaren Erkenntnis 
Adolf Reinach Zur Theorie des negativen Urteils 
Joseph Geyser Stellung des verneinenden Urteils 
Husserl, Edmund Erfahrung und Urteil  
Dilthey, Wilhelm Erfahren und Denkenki  
Eberhard, Eugen Beiträge zur Lehre vom Urteil  
Richard Baerwald Objektivierung d. subjektiven Vorstellungki 
Kynast, Reinhard Objektive Erkenntnis i. d. Wissenschaften
Das Problem der Phänomenologie
 
Brunswig, Alfred Vergleichen und Relationserkenntniski 
Geyser, Joseph Beiträge zu einer Analyse des Urteils 
Schlick, Moritz Die Verifikation 
Brentano, Franz Vorstellung und Urteil
Klassifikation d. psychischen Phänomeneki
Vom Ursprung sittlicher Erkenntnis
Oskar Kraus - Franz Brentano
 
Marty, AntonLehre und Natur des Existentialsatzeski
Über subjektlose Sätze
 
Sigwart, ChristophDie Impersonalien 
Schneider, KarlZur Kritik der Urteilslehre Franz Brentanos 
Enoch, WilhelmFranz Brentanos Reform der Logik 
Windelband, W. Beiträge zur Lehre vom negativen Urteilki
Über Gleichheit und Identität
Über die Gewißheit der Erkenntnis
 
Losski, N. O. Die logische u. d. psycholog. Seite d. Urteile 
Brod / Weltsch Anschauung und Begriffki 
Neudecker, Georg Grundlegung der reinen Logik 
Hoppe, J. I. Die Analogie 
Hönigswald, R. Über die Grundlagen der Mathematikki  
Rickert, Heinrich Urteil und Urteilen
Über logische und ethische Geltung
 
Hillebrand, Franz Neuen Theorien der kategorischen Schlüsse 
Ulrici, Hermann Das Wesen der logischen Kategorien 
Schmid, Heinrich Die Gesetze der inneren Natur 
Jacobson, Julius Kategorien und Urteileki 
Gabrilowitsch, Leonid Bedeutung und Wesen der Elementarbegriffe 
Renner, Hugo Benekes Erkenntnistheorie 
Dreßler, J. G. Ist Beneke Materialist? 
Schießl, MaxUntersuchungen ü. d. Ideenassoziationki 
Cornelius, Hans Versuch e. Theorie d. Existentialurteileki 
Dyroff, AdolfÜber den Existenzialbegriffki 
Schwandtke, ChristophPhilosophie des "es ist" 
Friedrichs, Otto A.Theorie des Existenzialurteils 
Moog, WillyEinheit und Zahl 
Meyer, R. M.Der Begriff der Einheit 
Rehmke, JohannesPhilosophie als Grundwissenschaft
Identität und Einzelwesen
Die Welt als Wahrnehmung und Begriff
 
Lask, EmilDie Lehre vom Urteil 
Kant, ImmanuelKritik der Urteilskraft 
Harms, FriedrichKants Problem 
Stumpf, CarlSinnesurteile im Allgemeinen 
Maaß, J. G. E.Versuch über die Einbildungskraft 
Schrader, ErnstZur Psychologie des Urteils 
Stern, WilliamEin Beitrag zur Psychologie des Urteilens  
Meinong, AlexiusÜber Urteilsgefühle
Zur Relationstheorie
 
Teichmüller, GustavDie wirkliche und die scheinbare Weltki 
Pichler, HansÜber die Arten des Seins 
Bahnsen, JuliusVerschiedene Arten des Seins 
Gebert, KarlTheorie des Existentialsatzes 
Merleker, MargareteHumes Begriff der Realität 
König, EdmundÜber den Begriff der Objektivität 
Groos, KarlBeiträge zum Problem des Gegebenen
Für den Realismus
 
Schneider, HermannGegebeinheitslehre 
Natorp, PaulQuantität und Qualität 
Bergmann, Julius Die Anforderungen des Willens an sich selbst 
Rieger, Emil Verstandes- und Werturteileki 
Goldner, Felix Kritische Gedanken z. Problem d. Spracheki 
von der Pfordten Versuch einer Theorie von Urteil und Begriff
Erkenntnisart des Normativen
 
Lotze, HermannReale und formale Bedeutung des Logischen 
Leibniz, G. W.Von der Erkenntnis 
Volkelt, JohannesDie Quellen der menschlichen Gewißheit 
Külpe, OswaldÜber die moderne Psychologie des Denkens 
Christiansen, B. Psychologie des Erkennenski 
Lipps, Theodor Inhalt und Gegenstand
Einheiten und Relationenki
Subjektive Kategorien
 
Locke, John Von den Beziehungen 
Aschkenasy, Hirsch Kritik des Relativismus i. d. Erkenntnistheorie 
Somlo, Felix Das Wertproblem 
Frischeisen-Köhler Das Realitätsproblem 
Palágyi, Melchior Faktische Wahrheiten 
Martinak, EduardUntersuchungen zur Bedeutungslehre 
Lasson, Adolf Der Satz vom Widerspruch 
Erdmann, Benno Grundsatz der Identität
Zur Theorie der Beobachtung
 
Minkowski, Eugen Identität als Grundsatz des Vorstellens 
Herrmann, Richard Zur Lehre von den Axiomen 
von Kries Über Real- und Beziehungsurteile
Zur Psychologie der Urteile
 
Fränkel, Elieser Abstrakta und Abstraktion  
Stettheimer, Ettie Urteilsfreiheit als Grundlage des Glaubens  
Geissler, Kurt Wer darf in philosophischen Fragen urteilen?  
James, William Das Rationalitätsgefühl  
Störring, Gustav Die intellektuellen Gefühle  
Hermann, Conrad Theorie des Denkvermögens  
Exner, Sigmund Über allgemeine Denkfehler  
Waldapfel, Johann Das subjektive und objektive Moment im Urteil  
Cohen, HermannDas Prinzip der Infinitesimal-Methode 
paypal