cr-4Besucherzaehler
Zur Geschichte des
kritischen Denkens

Die geistigen Traditionen der Menschheitsgeschichte lassen sich mit gutem Grund in zwei wesentliche Tendenzen einteilen: die  autoritär-dogmatische,  d. h. eine machtbezogene und verlogene, sowie eine  freiheitlich-kritische,  d. h. eine Irrtum und Täuschung aufklärende. Es hat immer Leute gegeben, denen die Logik eine Moral des Denkens war und damit auch eine Disziplin im Kampf gegen das Böse. In jedem finsteren Zeitalter gerät diese Idee in Vergessenheit und die Folgerichtigkeit wird wertlos.
 
 
DIETERICH TIEDEMANN H e r a k l i t
DIOGENES LAERTIUSP y r r h o n
CARL PRANTL A n t i s t h e n e s
JULIUS BAUMANNDer Wissensbegriff bei den Griechen
ALBERT SCHWEGLER
ALOYS FISCHER
Die Eleaten
Die eleatische Schule
OTTO WILLMANN Der Nominalismus der Sophisten
ARISTOTELES Nikomachische Ethik [5. Buch]
J. M. DEGERANDOBetrachtungen über den Skeptizismus
PLATON
PLATON
ERNST STOELZEL
F. A. LANGE
WILHELM WINDELBAND
Theaitetos
Höhlengleichnis
Das Erkenntnisproblem bei Platon
Sokrates - Platon - Aristoteles
Über Sokrates ki
FRITZ MAUTHNER
S. I. HAYAKAWA
BERTRAND RUSSELL
Aristoteles
Die aristotelische Struktur der Sprache
Die Logik des Aristoteles
JOHANN G. BUHLE Der Skeptizismus der Griechen
ECKHART v. HOCHHEIM Vom namenlosen Gott
KARL WERNER Johannes Duns Scotus
WILHELM von OCKHAM
JOACHIM STÖRIG
BERTRAND RUSSELL
FRITZ MAUTHNER
WILHELM VOSSENKUHL
EGMONT BERNAUER
FRITZ MAUTHNER
ANDERS PILTZ
GERHARD RITTER
JAKOB F. FRIES
ALFRED KÜTHMANN
Summa Logicae
Wilhelm von Ockham
Ein franziskanischer Scholastiker
Ockham
Das Risiko modern zu denken
Exkurs über den Nominalismus
Nominalismus und Bedeutung
Nominalismus und alte Logik
Nominalismus - der moderne Weg
Nominalismus
Zur Geschichte des Terminismus
CARL SCHIRREN Über Macchiavelli
ERNST HOFFMANN Montaignes Zweifel
GIORDANO BRUNO Von der Ursache, dem Prinzip ...
FRANCIS BACON
FRITZ MAUTHNER
JOHANNES E. ERDMANN
Zur Auslegung der Natur
Bacon's Gespensterlehre
B a c o n
LUDWIG FEUERBACH Pierre Gassendi
RENÉ DESCARTES
K. TWARDOWSKI
Prinzipien der menschl. Erkenntnis
Idee und Perzeption
THOMAS HOBBES
THOMAS HOBBES
FRITZ MAUTHNER
CARL GRUBE
FERDINAND TÖNNIES
L e v i a t h a n
Von der Sprache
Hobbes
Der Nominalist Thomas Hobbes
Anm. über d. Philosophie des Hobbes

JOHN LOCKE
JOHN LOCKE
JOHN LOCKE
GEORG JAEGER
KARL FAHRION
WILHELM WALZ
Über Identität und Verschiedenheit
Von den Wörtern
Über allgemeine Ausdrücke
John Locke
Die Sprachphilosophie Lockes
Hume - Locke - Berkeley
J. E. ERDMANN Malebranche
GOTTFRIED W. LEIBNIZ
GOTTFRIED W. LEIBNIZ
KURT J. GRAU
Schriften zur Logik und Erkenntnislehre
Von der Sprache im Allgemeinen
Apperzeption bei Leibniz
GIAMBATTISTA VICO Grundzüge einer Neuen Wissenschaft
GIDEON SPICKER Shaftesbury
CHRISTIAN WOLFF
CHRISTIAN WOLFF
Von den philosophischen Vorlesungen
Vernünftige Gedanken ...
GEORGE BERKELEY
CARL GRUBE
GEORGE BERKELEY
WILHELM WALZ
Prinzipien der Erkenntnis
Berkeley's Nominalismus
Darlegung des Immaterialismus
Hume - Locke - Berkeley
JEAN B. d'ALEMBERT
JEAN B. d'ALEMBERT
Lobrede auf Montesquieu
Einleitung zur Enzyklopädie
THOMAS REID Untersuchung über den menschl. Geist
DAVID HUME
DAVID HUME
CARL GRUBE
ALOIS RIEHL
FRIEDR. HEINR. JACOBI
RICHARD HÖNIGSWALD
PAUL LINKE
WILHELM WALZ
ALEXIUS MEINONG
PAUL RICHTER
MARGARETE MERLEKER
E. PFLEIDERER
N. PETRESCU
Untersuchung über den Verstand
Abhandlung ü. d. menschliche Natur
David Hume als Nominalist
Hume's Kritik des Kraftbegriffes
David Hume über den Glauben
Über die Lehre Humes
Humes Lehre vom Wissen
Hume - Locke - Berkeley
Hume-Studien I

Humes Kausalitätstheorie
Humes Begriff der Realität
David Humes Philosophie
Glanvill und Hume
CARL GRUBE Etienne Bonnot de Condillac
J. G. SULZER Theorie der Empfindungen
IMMANUEL KANT
IMMANUEL KANT
IMMANUEL KANT
IMMANUEL KANT
Kritik der reinen Vernunft
Prolegomena
Logischer Verstandesgebrauch
Was ist Aufklärung?
MOSES MENDELSSOHN Über die Evidenz ...
HAMANN
JOSEF SIMON
GEORG BAUDLER
MARTIN SEILS
GEORG BAUDLER
WILHELM LÜTGERT
WILHELM DILTHEY
Metakritik über den Purismus ...
Johann Georg Hamann
Hamanns Londonerlebnis
Wirklichkeit und Wort bei Hamann
Sokratische Denkwürdigkeiten
Hamann und Kant

Johann Georg Hamann
FRANZ NAUEN Die Erkenntnistheorie Hamiltons
JOHANN NICOLAS TETENS
MAX BRENKE
WILHELM UEBELE
ERICH SIMONS
W. SCHLEGTENDAL
GUSTAV STÖRRING
OTTO ZIEGLER
FRIEDRICH HARMS
ANNA SCHUBERT
MAX DESSOIR
von EBERSTEIN
MAX SCHINZ
ROBERT SOMMER
JULIUS LORSCH
EDUARD ZELLER
Philosophische Versuche
J. N. Tetens' Erkenntnistheorieki
Tetens nach seiner Gesamtentwicklung
Die Gefühlspsychologie Tetens'
J. N. Tetens' Erkenntnistheorie
Die Erkenntnistheorie von Tetens
Tetens Beziehung zu Kantki
Über die Psychologie von Tetens
Bonnet und Tetens
Tetens Stellung in der Philosophie
Tetens
Tetens - Psychologische Aufgaben
Johann Nikolaus Tetens
Die Lehre vom Gefühl bei Tetens
Tetens
MARTIN STINGELIN
MARTIN STINGELIN
Georg Christoph Lichtenberg
Nietzsche und Lichtenberg
CONDORCET
Fortschritt des menschlichen Geistes
JOHANN G. HERDER
JOHANN G. HERDER
JOHANN G. HERDER
S. J. SCHMIDT
Vom Erkennen und Empfinden
Eine Metakritik zur Kritik d. r. V.
Sprachkritischer Protestantismus
Die Sprache als Werkzeug
DIETRICH TIEDEMANN
Handbuch der Psychologie
KARL L. REINHOLD
KARL L. REINHOLD
KARL L. REINHOLD
KARL L. REINHOLD
Das menschliche Erkenntnisvermögen
Beiträge zur Berichtigung ...
Über den philosophischen Skeptizismuski
Kritik des Sprachgebrauchs
AENESIDEMUS Fundamente der Elementarphilosophie
JOHANN G. FICHTE
JOHANN G. FICHTE
JOHANN G. FICHTE
JOHANN G. FICHTE
JOHANN G. FICHTE
JOHANN G. FICHTE
JOHANN G. FICHTE
Grundriß d. Eigentüm. der WL
Zweite Einleitung in die WL
Die WL
Die Tatsachen des Bewußtseins
Sonnenklarer Bericht
Vom Ursprung der Sprache
Die Bestimmung des Menschen
F. BAUMGARTEN
ALFRED KÜHTMANN EDMUND KÖNIG
Maine de Biran
Maine de Biran
Maine de Biran
WILHELM von HUMBOLDT
S. J. SCHMIDT
Über Denken und Sprechen
Wilhelm von Humboldt
F. D. E. SCHLEIERMACHER
F. D. E. SCHLEIERMACHER
F. D. E. SCHLEIERMACHER
Dialektik
Kritik und Poesie
Sprache als Bezeichnungssystem
F. von HARDENBERG
NOVALIS
Fragmente
Monolog
BERNARD BOLZANO Wissenschaftslehre I
LARS GUSTAFSSON
ANATOL RAPOPORT
Die Sprache schafft Scheinprobleme
Alexander Bryan Johnson
ARTHUR SCHOPENHAUER
ARTHUR SCHOPENHAUER
ARTHUR SCHOPENHAUER
ARTHUR SCHOPENHAUER
ARTHUR SCHOPENHAUER
ARTHUR SCHOPENHAUER
ARTHUR SCHOPENHAUER
ARTHUR SCHOPENHAUER
MARTIN KURZREITER
ARTHUR SCHOPENHAUER
ARTHUR SCHOPENHAUER
JACOB MÜHLETHALER
ADOLPH CORNILL
Von der abstrakten Erkenntnis
Die Welt als Wille und Vorstellung
Freiheit des menschlichen Willens
Über die vierfache Wurzel ...
Über das Sehen und die Farben
Kritik der Kantischen Philosophie
Zur Ethik
Über die Universitätsphilosophie
Schopenhauers Sprachkritik
Ding an sich und Erscheinung
Über das Fundament der Moral
Schopenhauer u. d. abendl. Mystik
Idealismus und Materialismus
UWE POERKSEN Jochmann's Kritik an der Sprache
C. E. FUCHS Die Philosophie Victor Cousins
LUDWIG FEUERBACH
LUDWIG FEUERBACH
LUDWIG FEUERBACH
- Gartenlaube -
LUDWIG FEUERBACH
FRIEDRICH JODL
KUNO FISCHER
Über den Anfang der Philosophie
Thesen zur Reform der Philosophie
Mein philosophisches Curriculum vitae
Aufruf zum Nationaldank
Pierre Bayle
Ludwig Feuerbach
Ludwig Feuerbach
O. F. GRUPPE
O. F. GRUPPE
FRITZ MAUTHNER
O. F. GRUPPE
O. F. GRUPPE
O. F. GRUPPE
O. F. GRUPPE
O. F. GRUPPE
Antäus - Vierzehnter Brief
Wort und Begriff "Abstraktum"
Otto Friedrich Gruppe
Vorteil und Gefahr der Sprachen
Zukunft der Philosophie
Relativität der Begriffe
Allgemeinheit und Gesetz
Die falsche Logik
FRITZ MAUTHNER
WERNER PETSCHKO
Max Stirner als Sprachkritiker
Ich und Stirner
JOHN St. MILL

JOHN St. MILL
JOHN St. MILL
JOHN St. MILL
JOHN St. MILL

System der ... Logik
E. Wentscher: Das Problem des Empirismus
Prüfung der Philosophie Hamiltons
Produktiv und unproduktiv
Was das Nützlichkeitsprinzip ist
Auguste Comte
HANS RUIN Alexander Bain
CONRAD HERMANN
CONRAD HERMANN
Philosophische Grammatik
Geschichte der Philosophie
HERBERT SPENCER Das Nicht-Erkennbare
GUSTAV GERBER
GUSTAV GERBER
GUSTAV GERBER
S. J. SCHMIDT
Die Sprache und das Erkennen
Sprache als Kunst
Kritik der Sprache
Gerber - Runze - Müller
F. M. MÜLLER
F. M. MÜLLER
S. J. SCHMIDT
Da Denken im Licht der Sprache
Denken und Sprache
Gerber - Runze - Müller
F. A. LANGE Sokrates - Platon - Aristoteles
SIGWART
SIGWART
SIGWART
SIGWART
SIGWART
Logik I
Der Begriff des Dingski
Der Kampf gegen den Zweck
Die Impersonalien
Sittliche Grundlagen der Wissenschaft
WILHELM DILTHEY
WILHELM DILTHEY
WILHELM DILTHEY
WILHELM DILTHEY
Einleitung in die Geisteswissenschaften
Die Entstehung der Hermeneutik
Einbildungskraft und Wahnsinn
Das Wesen der Philosophie
G. E. MÜLLER Charles Sanders Peirce
HARALD HÖFFDING
HARALD HÖFFDING
HARALD HÖFFDING
HARALD HÖFFDING
Der menschliche Gedanke
Der Totalitätsbegriff
Der Relationsbegriffki
Die Wertungsphilosophie
FRIEDRICH NIETZSCHE
FRIEDRICH NIETZSCHE
FRIEDRICH NIETZSCHE
FRIEDRICH NIETZSCHE
MARTIN STINGELIN
UWE SPOERL
FRITZ MAUTHNER
C.A. BERNOULLI
RAOUL RICHTER
MARTIN HAVENSTEIN
FRIEDRICH NIETZSCHE
W. EGGENSCHWYLER
MÜLLER-FREIENFELS
HARALD HÖFFDING
Der Wille zur Machtki
Nutzen und Nachteil der Historie
Erkenntnis
Über Wahrheit und Lüge
Nietzsche und Lichtenberg
Nietzsche als Sprachskeptiker
Friedrich Nietzsche
Nietzsche und Stirner
Friedrich Nietzsche
Nietzsche als Erzieher
Vom neuen Götzen
War Nietzsche Pragmatist?
Nietzsche und der Pragmatismus
Friedrich Nietzsche
TRENDELENBURG Logische Untersuchungen
ANTON MARTY
ANTON MARTY
Subjektlose Sätze
Was ist Philosophie?
GOTTLOB FREGE Über Sinn und Bedeutung
FRITZ MAUTHNER Leben und Werk
CARL PRANTL Reformgedanken zur Logik
GEORG RUNZE
GEORG RUNZE
S. J. SCHMIDT
Erkenntnistheoretische Überlegungen
Die Bedeutung der Sprache
Gerber - Runze - Müller
HANS VAIHINGER
HANS VAIHINGER
Wie die Philosophie des Als-Ob ...
Als-Ob u. Skeptizismus?
ALFRED BIESE Philosophie des Metaphorischen
HEINRICH RICKERT
HEINRICH RICKERT
HEINRICH RICKERT
HEINRICH RICKERT
Grenzen d. naturwissen. Begriffsbildung
Begriff und Wirklichkeit
Die naturwissenschaftliche Methode
Zur Lehre von der Definition
FRIEDRICH GOTTL
FRIEDRICH GOTTL
FRIEDRICH GOTTL
Grundbegriffe der Nationalökonomie
Die wirtschafliche Dimension
Die Grenzen der Geschichte
LUDWIG KLAGES Wirklichkeitsgehalt der Sprache
HUGO von HOFMANNSTHAL
MARTIN HIRSCH
GOTTHART WUNBERG
MARTIN STERN (hg)

Brief des Lord Chandos
Nachwort zum Chandos-Brief
Schizophrenie und Dichtung
Hofmannsthal - Mauthner

ANATOL RAPOPORT
ANATOL RAPOPORT
ANATOL RAPOPORT
Die Allgemeine Semantik
Landkarte und Gelände
Die Abstraktionsleiter
MÜLLER-FREIENFELS
MÜLLER-FREIENFELS
MÜLLER-FREIENFELS
Rationales u. irrationales Erkennen
Grundzüge einer neuen Wertlehre
Individualität als fiktive Konstruktion
KARL EIBL Sprachskepsis bei Gustav Sack
LUDWIG WITTGENSTEIN
MANFRED HERBERT
E. LEINFELLNER
RUDOLF HALLER
PETER KAMPITS

Tractatus logico - philosophicus
Sprachkritik als Rechtstheorie
Mauthner und Wittgenstein
Wittgenstein und Mauthner
Die Welt als Sprache

CHARLES K. OGDEN /
IVORY A. RICHARDS
Gedanken, Wörter und Dinge
Die Macht der Wörter
Die Theorie der Definition
Zeichen in der Wahrnehmung

RUDOLF CARNAP
HANS ZEISEL
Die Überwindung der Metaphysik
Erinnerungen an Rudolf Carnap
ALDOUS HUXLEY Rose und Nachtigall
FRIEDRICH WAISMANN
FRIEDRICH WAISMANN
Vagheit der Sprache
Begriff der Identität

B. L. WHORF
KURT WEINKE
Sprache und Denken
Chomsky und Whorf